Immer wieder lese ich unter den Bildern von Athletinnen, Youtubern und Insta-Babes, dass diese Menschen, von ganz vielen "Followern" als VORBILD bezeichnet werden.

Was ist ein Vorbild? Welchem Bild strebst du nach?

Was macht Personen zum Vorbild? Das aussehen? Die art und weise wie sie sich auf den sozialen Medien, von der besten (nicht immer echten) Seite geben? Die Anzahl Follower und Fame? Was haben diese Menschen wertvolles und wichtiges erreicht, was du auch für dich wünschst?

Besonders auf den sozialen Medien steckt hinter dem Kompliment "Vorbild", oft die Tatsache, dass ganz viele gerne so AUSSEHEN wollen wie ihre Vorbilder, dabei aber übersehen, dass aussehen alleine nicht alles ist und bestimmt kein Garant dafür, dass auch Beziehungen, Finanzen, Beruf und Gesundheit im Gleichgewicht stehen.

Ein schöner Körper ist nicht SEIN sonder HABEN!
Beispielsweise kann jemand auch einen teuren Sportwagen HABEN und muss dafür einfach den Preis bezahlen...bevor du diese Person aber für sein HABEN als Vorbild siehst, solltest du dir vielleicht auch überlegen, ob das Vorbild den Preis für sein HABEN in Form von Schulden bezahlt, was alle anderen Lebenslagen negativ beeinträchtigt! Nicht in den Urlaub fliegen können, weil die Versicherungen bezahlt werden müssen, Evtl. wurde die falsche Partnerin angelacht, die aufgrund der vorgelebte Illusion kam, evtl. sogar selber ein Ungleichgewicht mit in die Beziehung bringt? Endlose Stunden in einem Beruf gesteckt werden, welcher einen nicht fördert, fordert und erfüllt...nur damit man sich die Schulden leisten kann....das Vorbild muss dann bald noch mehr Schulden aufnehmen und einen noch viel grösseren Preis bezahlen, weil ich sonst die bedeutsame Identität als "Vorbild" verloren gehen könnte.

Meiner Meinung nach muss jemand der Vorbild SEIN möchte, zuerst WERDEN....dann kann sie/er auch gerne haben.

Auch ich habe Vorbilder...aber ich lass mir viel Zeit damit, bis sich jemand diesen wertvollen Titel in meinem Leben VERDIENT!

Wie siehst du das?