Bonus! Für dieses Thema habe ich auch ein Video auf Youtube. Magst du Videos mehr als Text?

Es ist unglaublich wie naiv viele "Insider" immer wieder reagieren.

Nicht nur Anfänger sind anfällig für Märchen die ihnen bessere und vor allem schnellere Erfolge versprechen, auch solche die es dem Anschein nach besser wissen sollten, sind nicht resistent gegen cleveres Marketing.

Eventuell ist euch das Thema "Intermittent Fasting" auch schon mal zu Ohren / Augen gekommen? Kein Wunder...seit fast 1.5 Jahren gibt es kaum einen Fitness Blogger oder YouTuber aus den USA, der nicht schon seine Like's damit abgestaubt hat....Es war das neue "Heisse Ding"! (nach keine Kohlenhydrate am Abend...Carb backloading....Nährstoff Timing etc.)

Kurzbeschreibung: Es gibt mittlerweile die verschiedensten Formen und Abwandlungen von Intermittent Fasting (weil jeder etwas eigenes beweisen möchte). Grundsätzlich geht es aber darum das Mahlzeiten, Kalorien und Makros in einem Zeitfenster unterbracht werden (z.Bsp. 8 Stunden) und danach wird nichts mehr gegessen bzw. gefastet (z.Bsp. die restlichen 16 Stunden)...Meine Persönliche Anmerkung: Echt? Müssen wir allem einen Namen geben und Dinge verkomplizieren?

Gerade als ich dachte dass der Lutscher endlich ausgelutscht ist und die Youtuber sich mit anderen "Heissen Dingen" befassen...scheint die Geschichte nach Deutschland geschwappt zu sein....und dann noch spezifisch an Frauen adressiert!

Geht davon aus, das ich immer einen evidenzbasierten Ansatz pflege, ABER die Praktische Erfahrung sammle bevor ich meine Klappe aufmache, geschweige denn ein Buch schreibe (Weshalb ich NOCH kein Autor bin). Meine Erfahrung aus hunderten echten Kundinnen stamm und nicht aus Lesern aus Foren...Ich kann euch also die Namen dieser Kunden nennen und Erfolg und Misserfolg zeigen! Marketing ist wenn ich sage, dass ich etwas mit tausenden Personen erfolgreich durchgeführt habe...nur weil sie meine YouTube Videos gesehen haben....

Meine Sicht der Dinge:

- Die Hauptgruppe die sich langfristig und erfolgreich an Intermittierendes (Intervall) Fasten halten können, sind junge Männer in ihren 20ern. Hauptsächlich weil sie sowieso keine konsistent geregelte Ernährungsweise haben und viel Zeit mit anderen Aktivitäten verbringen.

- Obwohl es helfen kann, habe ich selten Frauen erlebt die IF langfristig erfolgreich umsetzen konnten. FAKT: Bei kürzeren Fastenzeiten haben Frauen bessere Resultate, was indizieren könnte, dass es sich bei IF nicht um das ideale Protokoll für Frauen eignet.

- Auf meine Frage ob sie nach dem aufstehen starken Hunger verspürt, antworten 90% meiner Kundinnen mit einem Ja! Hormonell bedingte Blutzuckerschwankungen bei Frauen, besonders in der 2. Zyklushälfte, können Hungerperioden zur Qual machen...Die restlichen 10% haben nicht selten eine schlechte Insulin Sensitivität, was sowieso anders adressiert werden muss. Bei Männern ist diese Zahl rund halb so hoch und ein Espresso reicht oft als Frühstück aus!

Der wahre Grund warum Intermittent Fasting so interessant und Cool ist:

Weil es gegen die lange herrschende Ideologie geht, dass alle 3 Stunden was gegessen werden MUSS um keine Muskeln zu verlieren und den Stoffwechsel hoch zu halten! Dieses Protokoll gibt uns mehr Flexibilität....Aber irgendwo unterwegs wurde daraus ein "Es ist BESSER als alle 3 Stunden was zu essen" und das "gefastet werden SOLL!" um optimale Resultate zu erzielen. UND DAS IST NICHT WAHR! Es zeig einen Pendel Umschwung in die Gegenrichtung, was typisch für die Fitness Industrie ist.

Die Vorteile des Intermittent Fastings liegen also in der gewonnen Flexibilität und im eigentlichen Zauber...der negativen Kalorienbilanz die durch eine Kalorien Kontrolle und einer "Kalorien Einnahme Verbotszeit" gewährleistet wird.

Auch wenn du nun zu der Sorte zählst und Hunger gut verträgst, stellt es vermutlich kein Ideal dar, wenn du nicht 3-4 gleichmässig verteilte Proteinmahlzeiten über den Tag hast (auch während der Fastenzeit).

Zudem gibt es eine Studie (Tierstudie) die zeigt dass besonders Weibchen/Frauen bei langen Fastenperioden dazu neigen ihre Periode nicht mehr zu bekommen...Nicht selten verlieren auch 1/3 der Frauen während des Ramadan (Muslimische Fastenzeit) ihre Monatsblutung. Bei Bikini Athletinnen die sowieso oft gegen Ende Ihrer Vorbereitung Ihren Zyklus verlieren und Monate benötigen um das Hormonelle Gleichgewicht wieder herzustellen, würde ich daher, aus Gesundheitlichen Gründen, während der Offseason stärksten von Intermittierendem Fasten abraten.

Link Studie: http://journals.plos.org/plosone/article…

Mein Problem mit solch scheinbar massgeschneiderten Lösungen ist, dass alt bewährte Erfolgsursachen, durch spannend klingenden Namen maskiert werden und Methoden an Zielgruppen verkauft werden, welche das eigentliche Problem nicht mal im Ansatz angehen und dabei noch verschlimmern!

Falls dieses Konzept für jemanden funktioniert: Go for it! Glückwunsch. Bevor DU aber von einigen vermeintlichen Erfolgsgeschichten eingelullt wirst und in deine nächste Wunderdiät startest, solltest du durchdenken dass es dem Autor vermutlich mehr darum ging DER ERSTE ZU SEIN und nicht darum, die erfolgsversprechendste Lösung anzubieten! Nur weil einige Instagram Fitnessmodelle / Athletinnen davon schwärmen (die meisten bevor sie selber damit Erfahrungen gesammelt haben) ist das nicht Grund genug die Kritische Brille abzulegen. Wie ich zuvor im Text beschrieben habe, neigen 90% der Frauen dazu den Intermittent Fasting Ansatz nicht langfristig und erfolgreich umsetzen zu KÖNNEN....und wenn das passiert haben wir die Katastrophe (das eigentliche Problem).

- Frauen neigen 3x häufiger zu Essstörungen als Männer.
- Wenn du aus einer Essstörung kommst (Fressanfälle, Cheat Tage, Bulimie, Anorexie) können Refeeds und limitierte Ess-Fenster verheerende Folgen und Rückschläge verursachen.

Anmerkung: Essstörungen, besonders in der Bikini Klasse, sind in Bodybuildingkreisen an der Tagesordnung.

- Glaubt nicht alles blind nur weil es sich rosig anhört...
- Wartet darauf bis sich ein Produkt / Konzept bewährt hat...
- Hört auf euphorisch über etwas zu reden, nur weil es alle tun...ihr könnt damit grossen Schaden anrichten!
- Arbeitet an relevanten Ursachen von euren Beweggründen (Selbstbild, Selbstwert & Selbstbewusstsein)

Intermittent Fasting Fazit: Es ist wieder die Kalorien Bilanz die anders verpackt wurde. Wetten dass spätestens in 1-2 Jahren kein Hahn danach kräht und kein Huhn danach gackert? 😉

Zusammen durch dick und dünn

Coach